• Auch wenn sich Coachee und Coach nicht live gegenübersitzen: entscheidend ist die Qualität unseres Kontakts und eine gute Verständigung - persönlich und  in der Sache! So entsteht Vertrauen, das Distanzen überbrückt: per Video, Telefon oder Mail.
  • Am Beginn unserer Begegnung kann gerne ein live-Termin stehen, bei dem wir einen lebendigen Eindruck von Person, Fragestellungen und Situation gewinnen. Doch auch ein mediales Treffen kann ein tragendes Arbeitsbündnis zwischen Coachee und Coach begründen.
  • Moderne Medien sparen uns Zeit und Wege. Sie eröffnen uns vielfältige Möglichkeiten und Methoden der Begleitung und des Zusammenwirkens. Experimentieren wir, und finden wir heraus, was geht: was zu Ihnen und ihren Themen und Fragen passt!